Aktuelle Ausstellung: „Rhein-Uferwelten"

Fotoausstellung wirft einen Blick auf die Details

Den Mittelrhein aus ungewohnter Perspektive zeigt die Fotoausstellung „Rhein-Uferwelten“, die derzeit in der Gutsschänke Langehof in Rauenthal zu sehen ist. Die Bilder der Rheinliebhaberin Silke Schnorr werfen einen Blick auf Details und zeigen, was in Werbeprospekten und Reiseführern nicht zu sehen ist: Das „Leben“ an den Ufern des Rheins.

Nicht die bekannten Sehenswürdigkeiten des Rheintals hat die in Koblenz lebende Künstlerin in den Mittelpunkt ihrer ungewöhnlichen Fotos gestellt, sondern Verlorengegangenes, Weggeworfenes und Vergessenes. Treibgut, das zwischen Sand und Steinen ein unbeachtetes Dasein führt. Und doch voll bizzarer Schönheit steckt.


Ob eine blumig bemalte Tellerscherbe, die einst den Sonntagstisch schmückte, mit einer Muschel flirtet oder der vom Wasser weich geschliffene Stiel eines Römerglases in der Sonne zu strahlen beginnt, ob ein phantasievoll gebasteltes >
hier blättern