Weinkönigin 2005: Carmen Liebermann

Nach 53 Jahren hat der Langehof wieder eine Weinköni-gin: Carmen 1. ! Doch was hat Carmen Liebermann mit der Familie Matthias Klein und dem Langehof zu tun?

Da es um den weiblichen Nachwuchs in den Rauenthaler Wein-gütern nicht gerade gut bestellt ist, kam Matthias Klein auf die Idee eine Weinkönigin zu „adoptieren“.

Der Kontakt zu Carmen entstand dadurch das sie mit ihren Eltern zu den Stammgästen des Langehof zählt und sie dem Rauenthaler Wein nicht abgeneigt ist. Zudem ist sie mit dem Wein seit Kindesbeinen verbunden da ihr Vater Werner Liebermann Erster Vorsitzender des Wallufer Weincollegiums ist. Der glückliche Umstand wollte es das Familie Liebermann von
Walluf nach Rauenthal zog und somit Carmen zum“ Rauenthaler Meedche“ wurde.

Nun fehlt ihr nur ein Weingut. Der Langehof und vor allen Dingen Serena und Matthias Klein übernehmen die Patenschaft und werden Carmen unterstützen so gut es eben geht.

Bild vergrößern
Bild vergrößern